Sportnews

Championatssieg für Marcus Ehning mit Westfalenstute Mill Creek Filippa

Marcus Ehning und Mill Creek Filippa. (Foto: S. Lafrentz)

 Der Borkener Springreiter Marcus Ehning freute er sich über den Sieg im Championat von Groß Viegeln beim Vier-Sterne-CSI vor den Toren Rostocks. Das Championat ist das zweitwichtigsten Springen des Turniers.

Mit der neunjährigen westfälischen Stute Mill Creek Filippa K2 meisterte er die Siegerrunde in 36,05 Sekunden. „Filippa ist extrem grundschnell“, sagte Ehning, der die For Contest-Tochter seit fünf Jahren kennt. So lange ist sie schon bei ihm Stall, wurde aber bis vor eineinhalb Jahren von Tonya Henning, der Schwiegertochter der Züchter, Familie Knüsting aus Gescher, geritten. Nun soll die noch junge Enkelin seines einstigen Erfolgspferdes For Pleasure in den großen Sport hineinwachsen.

Die Konkurrenz im Championat war üppig: 25 der 66 Paare hatten den Umlauf ohne Fehler beendet und sich für die Siegerrunde qualifiziert. Eine knappe halbe Sekunde langsamer als das Ehning und Filippa war der in Belgien lebenden Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli im Sattel des belgischen Hengstes Koddac Van Het Indihof. Dritter wurde Harm Lahde aus Heeslingen mit dem Oldenburger Oak Grove‘s Vogelfrei von Verdi.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr