Sportnews

Hongkong: Doppelerfolg für Ahlmann und Beerbaum

Christian Ahlmann und Caribis siegten im Großen Preis von Hongkong. (Foto: RBpresse/J.Rodrigues)

 Beim Longines Masters in Hongkong gingen die beiden ersten Plätze des mit  390 000 € dotierten Großen Preises an Christian Ahlmann aus Marl und Ludger Beerbaum aus Riesenbeck. 

Der Große Preis wurde über zwei Runden entschieden. Christian Ahlmann ritt den Zangersheider Hengst Caribis Z von Caritano, der in den „dicken“ Springen noch nicht so viel Erfahrung hat. Ludger Beerbaum und sein 14-jähriger Holsteiner Olympiapartner Casello kamen auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte der für Österreich startende Max Kühner mit Cornet Kalua. 

Christian Ahlmann ritt mit dem westfälischen Wallach Reavnir von Ricardos-Rombach (Z.: Hugo Haverkamp, Dülmen) noch einmal auf einen zweiten Platz, und Philipp Weishaupt aus Riesenbeck sicherte sich mit Call me Eva einen dritten Platz.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr