Sportnews

K+K Cup: Teams Borken und Coesfeld Sieger am Westfalentag

Die Hengstgala beim K+K Cup in Münster sorgte für Riesenandrang. (Foto: Econ-Marketing)

 Mit dem Westfalentag hat die 147. Auflage des Hallenreitturniers in Münster – der K+K Cup – begonnen. Das Trio des KRV Coesfeld mit Claire-Louise Averkorn, Stephanie Leuenberger und Kira Laura Soddemann gewannen die Maanschaftsdressur der Kreisreiterverbände. Vorgestellt wurde das Team von Reitlehrerin Marlies Brinkmann.

Sieger im Mannschaftsfinale Springen wurde der KRV Borken. Reto Weishaupt, Yann Chartier und Hermann Ostendarp lieferten drei fehlerfreie Runden, so dass Stefan Engbers gar nicht mehr antreten musste.
Hinter Borken reihten sich der RV Münster und der KRV Steinfurt an zweiter und dritter Stelle ein. In der Dressur eroberten der KRV Steinfurt und der KRV Herford die Plätze zwei und drei.

Ein weiteres Highlight des Westfalentags ist die Hengst-Gala. Rund 30 Hengste – vom Junghengst bis zum arrivierten Vererber – urden in der voll besetzen Halle Münsterland präsentiert.


Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr