Sportnews

Nationenpreis Schwaiganger: Sieg für deutsche Zweispänner

 Die deutschen Zweispännerfahrer haben im bayrischen Schwaiganger überlegen den Nationenpreis gewonnen. Für das deutsche Team fuhren Arndt Lörcher aus Wolfenbüttel, Lars Schwitte aus Stadtlohn und Sandro Koalick aus Drebkau.

Das Trio zeigte auf dem Dressurviereck und im Marathon so starke Leistungen, dass das eher mäßige Ergebnis im Kegelfahren den Sieg nicht mehr gefährdete. Mit Sandro Koalick sicherte sich zudem ein deutscher Fahrer den Sieg in der Kombinierten Prüfung.

325,09 Punkte hatte das deutsche Team am Ende und somit einen deutlichen Vorspurng vor dem Schweizer Team, das in der Nationenwertung auf dem zweiten Platz stand (340,97). An dritter Stelle rangierten die Fahrer aus Österreich (350,30).

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr