Sportnews

Westfalen beim Burgpokal-Finale

Hubertus Schmidt und der Westfale Escolar sind Finalisten des Nürnberger Burgpokals. (Foto: S. Lafrentz)

 Nach der letzten der zwölf Qualifikationen stehen nun die Teilnehmer für das Finale des Nürnberger Burgpokals fest. Das Finale wird vom 14. bis 17. Dezember in Frankfurt ausgetragen.

Dabei sind aus einige Pferde und Reiter aus Westfalen. So hat Hubertus Schmidt aus Borchen gleich zwei Eisen im Feuer: den Westfalen Escolar von Estobar NRW-Fürst Piccolo (Z.: Sabine Ludwichowski, Recklinghausen) und die Oldenburger Stute Toscana. Abegglen FH von Ampère-Carabas (Z.: Christa Nagelschmidt-Terwort, Haan) und der Billerbecker Marcus Hermes sind ebenfalls dabei. Helen Langehanenberg aus Billerbeck wird mit der Hannoveranerin Brisbane teilnehmen.

Die weiteren Qualifizierten sind Foreign Affair und Malin Nilsson, Foundation und Matthias Alexander Rath, Fürst Levantino und Isabel Freese, Chilly Jam und Aikje Fehl, Soiree d’Amour OLD und Kira Wulferding, Quantum Vis MW und Matthias Bouten, Don Frederic und Holga Finken sowie QC Flamboyant OLD und Isabell Werth.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr