Sportnews

Westfalen-Team gewinnt DM der Landesverbände

Ganz oben auf dem Treppchen das Westfalenteam (Foto: M. Große Feldhaus)

 Westfalens Landestrainer Klaus Reinacher ist stolz auf Toni Haßmann, Daniel Engbers und Hendrik Dowe. Denn besser ging es nicht: das westfälische Team holte Gold bei der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände im Rahmen der Löwen Classics in Braunschweig. Silber ging nach Berlin-Brandenburg, Bronze nach Baden-Württemberg. Die Westfalen standen damit schon  zum fünften Mal an der Spitze des Teamwettbewerbes. Mannschaftsführer Klaus Reinacher (Rosendahl): „Klar, man muss auch Glück haben, aber alle drei haben viel Erfahrung und sind sehr gut geritten“, sagte er. Die drei waren Daniel Engbers (RV Südlohn-Oeding) mit dem Hannoveraner Evening Black, Hendrik Dowe (RV Heiden) mit der westfälischen Stute Queen Magic und Toni Haßmann (RV Lienen), der schon 2017 zum Siegerteam gehört hatte, mit dem achtjährigen Hengst Contendrix.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr