Bei den Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer beim RV Paderborn wurden drei Titel vergeben.  mehr

Vier Begataler Voltigruppen gingen beim Voltigierturnier des RV Begatal an den Start. In Schritt/Schritt Mini-, Holzpferdprüfungen und den M-­Gruppen-Prüfungen wurde die ganze Bandbreite dieses Sports gezeigt.  mehr

Der RV „von Lützow“ Herford richtete am zweiten Augustwochenende die Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer aus. Neben Gold für die Gruppe Birkenhof gab es den Einzeltitel für Nathalie Döhnert.  mehr

Der Sachse Daniel Kaiser holte sich den Sieg im Weltcup-Finale der Voltigierer, der Steinhagener Europameister Jannis Drewell wurde Zweiter. Springreiter Jan Wernke war der Beste im Großen Preis der Bundesrepublik und Kristina Sprehe-Bröring schaffte mit ihren Siegen im Dressurviereck ihren vierten Finalsieg der Meggle Champions Tour. Isabell Werth und Westfale Emilio wurden zweimal Zweite.  mehr

Voltigieren
Sieg für Jannis Drewell in der Weltcup-Etappe von Salzburg. Foto: D. Kaiser

Salzburg war Weltcupstation für die Voltigierer. Dort siegte Europameister Jannis Drewell. Die westfälischen Pas-de-Deux-Voltigierer Ossenberg-Engels und Gerdes wurden Zweite.  mehr

1215 Kids-Cup
Die Voltigierer vom VV Volmerdingsen siegten im Kids-Cup. Foto: S. Rohlfing

Die Voltigierer vom VV Volmerdingsen durften Anfang November über den Gesamtsieg im Kids-Cup Minden-Lübbecke jubeln. Dabei hatte es der Vorjahressieger in der Turnierserie für Nachwuchsvoltigierer wirklich spannend gemacht.  mehr

1215 Voltigierpokal
Alle westfälischen Voltigierer, die am Pokal teilgenommen haben. Foto: privat

Die westfälischen Farben beim Deutschen Voltigierpokal vertraten mit den Teams vom VV Volmerdingsen und dem RV Wehdem-Oppendorf ausschließlich Gruppen aus dem Kreis Minden-Lübbecke. Ausgerichtet wurde die sogenannte Deutsche Meisterschaft der M-Gruppen vom RV Hohenhameln in Niedersachsen.  mehr

Voltigieren

Voltigieren bewegt

1115 Volti
Bei der Voltigiertagung standen auch praktische Einheiten auf dem Programm. Foto: S. Rohlfing

Rund 120 Voltigierbegeisterte erlebten am zweiten Oktoberwochenende eine gelungene Premiere der ersten Westfälischen Voltigiertagung.
Unter dem Motto „Über den Zirkelrand geblickt“ bot die Ausbildertagung einen spannenden Blick auf gute Begleitthemen für das eigentliche Voltigieren. Im Fokus stand das Thema Bewegen, das zunächst im Plenum und dann in Praxisworkshops unter die Lupe genommen wurde.  mehr

1015 DM Volti
2015 ist das Jahr von Jannis Drewell. Foto: D. Kaiser

Bei den Deutschen Meisterschaften der Voltigierer im hessischen ­Alsfeld gewann Jannis Drewell zum ­ersten Mal die Goldmedaille. Christine ­Kuhirt wurde zum Abschluss ihrer Karriere Vizemeisterin und die ­Doppelvoltigierer Markus Cohaus und Lena Feldhues holten Bronze.
Jannis Drewell aus Steinhagen ist Deutscher Meister der Voltigierer 2015. In einem spannenden Finale setzte er sich in Alsfeld durch. Für den frischgebackenen Europameister Drewell war es der erste nationale Titel.  mehr

Voltigieren

U18-WM: Silber für Franziska Peitzmeier

0915 WM Volti
Vizewelt­meisterin ­Franziska ­Peitzmeier. Foto: D. Kaiser

Erstmals fanden Weltmeisterschaften der Juniorvoltigierer statt.
Bei den ersten Junioren-Weltmeisterschaften in der Geschichte des Voltigiersports im niederländischen Ermelo hat Franziska Peitzmeier vom RV Blau-Weiß Ostenland die Silbermedaille gewonnen. Zum Erfolg trugen natürlich auch Longenführerin Anna Brinkmann vom RV „Nethegau“ Brakel und das Pferd Dorian Gray bei.

0915 Meisterschaften Volti
Die Sieger der Gruppen und der Damenwertung.

Beim RV „von Lützow“ Herford fanden die altersoffenen Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer statt.
Premiere in Herford! Zum ersten Mal richtete der RV „von Lützow“ Herford die altersoffenen Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer aus. Zwei Tage lang trafen sich die besten Voltigierer des Landes in Ostwestfalen-Lippe und zeigten ihr Können in Pflicht und Kür.  mehr

0715 Volti Brakel
Franziska Peitzmeier. Foto: L. Brinkmann

Bereits zum dritten Mal war der Reiterverein Nethegau Brakel Ausrichter der Westfälischen Junior Meisterschaften im Gruppen- und Einzelvoltigieren. Die U18-Voltigierer zeigten starke Leistungen. Gold holten das Juniorteam Brakel I, Franziska Peitzmeier und Philipp Stippel.
Mit 1 000 Zuschauern an beiden Turniertagen bewies das Voltigieren im ostwestfälischen Brakel einmal mehr seinen hohen Stellenwert. „Bei perfekten Bedingungen und guter Organisation des RV Nethegau haben wir tollen Sport gesehen“, lobte Antje Hüske vom Jugendvorstand des Pferdesportverbandes.  mehr

0615 Volti Drewell
Jannis Drewell aus Stein­hagen hat derzeit einen Höhenflug. Foto: D. Kaiser

Das CVI im belgischen Moorsele war ein ­gutes Pflaster für die westfälischen ­Voltigierer. Jannis Drewell siegte bei den Herren, die Voltigierer aus Brakel wurden Zweite bei den Gruppen, Franziska Peitzmeier gewann bei den Juniordamen.
Jannis Drewell aus Steinhagen hat bei einem weiteren internationalen Großereignis ein Ausrufezeichen gesetzt: Im belgischen Moorsele voltigierte der Sportsoldat aus Westfalen – der kürzlich in Italien erstmals in seiner Karriere ein CVI gewann – mit seinem Pferd Lago Maggiore erneut an die Spitze eines hochkarätigen Feldes.   mehr

0215 Volti
Die Teams Wehdem-Oppendorf. Foto: Fotografie Schrick

Zum sechsten Deutschen Voltigierpokal der M-Gruppen und Doppelvoltigierer hatte die Voltigier- und Reitsportgemeinschaft Südwestpfalz auf das Landgestüt in Zweibrücken geladen. 31 M-Gruppen und 13 Doppelpaare ermittelten dort ihre Meister. Für den Pferdesportverband Westfalen waren die Teams Paderborn I auf Eposs, Wehdem-Oppendorf III auf Charmeur und Süd Sauerland I auf Papi’s Polydor angereist, ein Doppelpaar war für Westfalen nicht am Start.  mehr

Martina Rook
Sie ist die neue Landestrainerin der Voltigierer: Martina Rook aus Höxter.

Der Ausschuss Leistungssport im Pferdesportverband Westfalen hat Martina Rook zur neuen Landestrainerin Voltigieren berufen. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Christian Peiler an, der sein Amt bereits Ende 2012 aus zeitlichen Gründen niedergelegt hatte.

  mehr

Volti-Abzeichen
Bei Abzeichenprüfungen präsentieren sich die Teilnehmer auch am Standpferd. Foto: J. Toffi/PV

Seit einem Jahr ist die Ausbildungsprüfungsordnung APO 2014 in Kraft – erste Erfahrungen mit der neuen Form der Abzeichenabnahme zeigen eine positive Entwicklung.
Was früher „Theorie“ hieß, wird heute handlungsorientiert geprüft. Die Voltigierabzeichen haben sich in der Teilprüfung „Praxis Voltigieren“ nicht verändert. Die Stationsprüfungen, zum Beispiel am Standpferd, stellen jedoch eher einen Auszug aus dem regelmäßigen Trainingsalltag dar als eine reine Wissensabfrage. Die Teilnehmer können durch ihr „Tun“ oftmals besser präsentieren, wie sie sich gezielt auf Voltigierübungen vorbereiten.

  mehr

Kuhirt Volti
Nach hervorragendem Auftakt stürzte Christine Kuhirt – Schulterprellung. (Foto: D. Kaiser)

Ihre Weltcup-Premiere in München wird Christine Kuhirt wohl länger in Erinnerung bleiben.  mehr

Volti EM
Stammgäste auf dem Podium: Die Brakeler Juniorvoltigierer erhielten Silber bei der DJM. (Foto: D. Kaiser)

Bei der Deutschen Jugendmeisterschaften mussten sich die „Brinkmann-Voltigierer“ nur dem VV ­Ingelsberg ­geschlagen geben. In der Einzelkon­kurrenz der Damen voltigierte Nathalie Döhnert auf Rang vier.
Nach dem Sieg beim Preis der Besten in Warendorf im Mai und dem sensationellen Vize-Europameistertitel im ungarischen Kaposvár konnten die Junioren-Voltigierer vom RV Nethegau Brakel nun auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) in Münchehofe bei Berlin überzeugen.  mehr