Voltigieren

Wehdem-Oppendorf ist Westfälischer Meister

0915 Meisterschaften Volti
Die Sieger der Gruppen und der Damenwertung.

Beim RV „von Lützow“ Herford fanden die altersoffenen Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer statt.
Premiere in Herford! Zum ersten Mal richtete der RV „von Lützow“ Herford die altersoffenen Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer aus. Zwei Tage lang trafen sich die besten Voltigierer des Landes in Ostwestfalen-Lippe und zeigten ihr Können in Pflicht und Kür. Zugelassen waren die neun besten Teams und die 25 besten Einzelvoltigierer der Sichtungen. Zudem wurden in Herford der Doppelpokal und der Westfalenpokal für die M-Gruppen ausgetragen. Die Westfälischen Meisterschaften waren zugleich letzte Sichtung für die Deutschen Meisterschaften Ende August in Alsfeld. Im Wettbewerb der Gruppen lag von Beginn an das Team aus Wehdem-Oppendorf unter der Leitung von Antje Döhnert in Führung. Auch bei der abschließenden Kür überzeugte das Team mit Voltigierpferd Rasputhin M und holte so unangefochten die Goldmedaille. Die Voltigierer vom Voltigierverein Metelen setzten sich mit Longenführerin Kerstin Bock und Wizzard auf den Silberrang, gefolgt von den Voltigierern des RV „St. Hubertus“ Herne/Bochum-Gerthe mit Longenführer Stefan Lotzmann und Pferd Lord May.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 09/2015 von Reiter & Pferde in Westfalen.