Sport

Titel für Team Birkenhof

Alle frisch gebackenen westfälischen Voltigiermeister auf einen Blick. Foto: S. Müller

Der RV „von Lützow“ Herford richtete am zweiten Augustwochenende die Westfälischen Meisterschaften der Voltigierer aus. Neben Gold für die Gruppe Birkenhof gab es den Einzeltitel für Nathalie Döhnert. Das Team Birkenhof von der PSG Steinhagen-Brockhagen-Hollen hat die altersoffene Westfälische Meisterschaft der Gruppen im Voltigieren gewonnen (7,306). Longenführerin war Simone Drewell mit dem Pferd Lago Maggiore. Silber ging an die Titelverteidiger: die Voltigierer vom RFV Wehdem-Oppendorf mit Longenführerin Antje Döhnert und No Doktors, Note 7,090. Über Bronze jubelte das Team vom RFZV Herne mit dem Longenführer Stefan Lotzmann und dem Pferd Caballito, Note: 6,893.
Die Goldmedaille in der Einzelwertung gewann Nathalie Döhnert vom RV Wehdem-Oppendorf mit der Note 7,706 vor Nora Salberg vom RV Nethegau Brakel, Note: 7,406. Eileen Siekmeier vom RV Wehdem-Oppendorf landete auf Rang drei und verteidigte damit ihre Bronzemedaille vom vergangenen Jahr, Note: 7,326.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 9/2016 von Reiter & Pferde in Westfalen.