Zuchtnews

Westfale Cornet‘s Call out bester fünfjähriger Springer im Test in München

 Vom 10. bis 12. März wurden junge Hengste in München-Riem getestet. In der Abteilung fünfjährige Springhengste war ein Westfale Bester im Test: Cornet‘s Call out von Cornet Obolensky-Carolus I (Z.: Thomas Sagel, Brakel) von der Station Holzeder in Malching erhielt die gewichtete Endnote 8,91. Sieben der acht Kandidaten in dieser Gruppe schafften den Test. Nur ein Sohn des Zirocco Blue war den Anforderungen nicht gewachsen.

Bei den vierjährigen Springhengsten lag das Oldenburger Springpferd Checkter von Cellestial-Lord Pezi  von der Station Böckmann in Lastrup in Front. Checkter erhielt die uneinholbare Wertnote 9,66. Einziger Westfale war Don Beppino von Diarado‘s Boy-Cornet Obolensky (Z.: Georg Kaiser, Salzkotten) vom Haupt- und Landgestüt Schwaiganger in Ohlstadt. Er wurde mit 7,94 bewertet. Alle zehn Hengste dieser Gruppe bestanden ihren Test.

Bei den fünfjährigen Dressurhengsten stellten sich nur drei Kandidaten den Prüfungen. Alle bestanden. Sieger war der Rheinländer Villeneuve von Vitalis-Dancier vom Gestüt Vorwerk in Cappeln. Er erhielt die gewichtete Endnote 8,88.

Bei den vierjährigen Hengsten traten 13 Kandidaten an; einer beendete die Prüfung nicht, weil der Anmelder ihn zurück zog. Bester Hengst im Test war Dimitroff von Dimaggio-Brentano II vom Gestüt Vorwerk in Cappeln. Er wurde von den Richtern mit 8,52 benotet. Vier Hengste konnten den Anforderungen nicht gerecht werden, darunter zwei Westfalen: Formidable Star von Franziskus-Rubinstein I (Z.: Heinrich Sauer, Bad Sassendorf) und Videostar von Vitalis-Sandro Hit (Z.: Reesink Pferde GmbH, Borken).

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr