Zuchtnews

Westfälischer Collincor-Sohn Dritter der VA Schlieckau

Der Westfale Cyrillus von Collincor war drittbester Hengst seiner Veranlagungsprüfung.

 22 Hengste haben vom 12. bis zum 25. September die Veranlagungsprüfung (VA) in der Hengst-Prüfungsanstalt Schlieckau erfolgreich absolviert. Der gekörte Westfale Cyrillus von Collincor-Numero Uno von der Station Hubert Vornholt in Münster (Z.: Hubert Vornholt) lieferte mit der 8,30 die drittbeste gewichtete Gesamtnote aller Hengste. Damit war der 1,70 m große Dreijährige, der seine erste Decksaison bereits hinter sich hat, auch der beste der insgesamt drei westfälisch gebrannten Teilnehmer.
Zweitbester Hengst wurde der vierjährige Holsteiner Cascades von Casalito mit der gewichteten Gesamtnote 8,33. Sieger der Prüfung war mit der Gesamtnote 8,40 ein dreijähriger hannoversch gezogener Sohn des Diacontinus.
Die beiden weiteren Westfalen waren ein vierjähriger Sohn des Cassitano-FAN Holland mit der Gesamtnote 8,10 (Z.: Herbert Rellensmann, Barntrup) und der dreijährige Do it J von Dust Devil-Coronino (Z.: ZG Junker, Bad Sassendorf) mit der Gesamtnote 8,08. 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr