Zuchtnews

NRW Kaltblutkörung

Der Sieger 2018 hieß Hilton. (Foto: Archiv Pferdestammbuch)

 Das westfälische Pferdezentrum in Münster-Handorf ist am Samstag, 23. November, Schauplatz der NRW Hauptkörung für Kaltbluthengste.

Ab 10 Uhr startet die Veranstaltung mit der 1. Besichtigung (Pflastermusterung). In der 2. Besichtigung werden beim Freilaufen die Gangarten Trab und Galopp bewertet. In der 3. Besichtigung gehen die Hengste auf der Dreiecksbahn. Dort wird der Schritt bewertet, anschließend werden die  Körentscheidungen bekannt gegeben.

Angemeldet sind neun Zweijährige und drei Dreijährige. Ein dreijähriger Hengst soll für das NRW Zuchtprogramm anerkannt werden.

Ab ca. 14 Uhr startet das Schauprogramm mit der Verlosung eines Kaltbluthengstfohlens. Anschließend folgen die Prämierung und Auswahl des Siegerhengsts.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr