Zuchtnews

Edler Dressur-Siegerhengst von Hesselteichs Golden Dream

Ein Palomino von Hesselteichs Golden Dream ist Dressur-Siegerhengst der Reitponykörung (Foto: Thomas Hartwig)

 "Ein überragender Hengst", kommentierte Westfalens kommissarischer Zuchtleiter Thomas Münch den goldfarbenen Sohn des Hesselteichs Golden Dream aus einer FS Cocky Dundee-Mutter, den die Körkommission zum Dressur-Siegerhengst der Westfälischen Reitponykörung auserkoren hat. Tanja Schalkamp aus Warendorf ist die Züchterin des Palomino, Maurice Tebbel (Emsbüren) der stolze Aussteller, der den Siegerhengst einst als Fohlen in Münster-Handorf erworben hatte.
1. Reservesieger Dressur wurde ein Sohn des Kachunga aus der Zucht und ausgestellt von Jill Mieleszko-Vekens aus Paderborn. Der Titel 2. Reservesieger Dressur ging an einen Junghengst von Der feine Lord AT, der gezüchtet und ausgestellt wurde von Jutta Brinkmann aus Emsdetten.
Als Spring-Siegerhengst wählte die Kommission einen Sohn des Pinocchio SW, der den Namen Pikachu R erhalten hat. Das R steht für Rethemeier - Lars Rethemeier aus Lienen ist Züchter und Aussteller des Springsiegers. Den Titel 1. Reservesieger Springen erhielt ein Sohn des Don Diabolo NRW namens Don Carlijn TF, gezüchtet von der ZG Fallenberg und ausgestellt vom Stall Triebus Fallenberg aus Ennigerloh, wo er auch aufgestellt wird.
Drei weitere Reitponyhengste wurden prämiert, 14 weitere Reitpony-Hengste gekört, sodass insgesamt 22 Hengste mit dem Prädikat gekört das Westfälische Pferdezentrum in Münster-Handorf verließen. Hengste anderer Kleinpferde-Rassen erhielten kein positives Körurteil.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr