Zuchtnews

Sportprüfung für Hengste: Topergebnis für den Westfalen Ellis

Ellis und Stefanie Wolf bei den Bundeschampionaten 2020. Jetzt siegte Ellis in seinem Sporttest für vierjährige Hengste mit der Gesamtnote 9,12. (Foto: M. Nilkens)

 21 Hengste haben sich vom 15. bis 17. September einer Sportprüfung für gekörte Hengste in Münster gestellt. Das Topergebnis bei den vierjährigen Dressurhengsten erzielte der westfälische Escolar-Dimaggio-Sohn Ellis (Z.: Walter P.J. Droege, Düsseldorf). Nicht zuletzt aufgrund einer glatten 10 für den Schritt (Trab 8,4, Galopp 8,8) und jeweils der 9,2 für Rittigkeit beziehungsweise Gesamteindruck und Perspektive kam der Hengst auf ein gewichtetes Endergebnis von 9,12. Ausgestellt wurde der Hengst von Johann Hinnemann aus Voerde und im Sattel saß Stefanie Wolf.

Bei den springbetonten Hengsten erzielte einer aus einem runden Dutzend vier- und fünfjähriger Teilnehmer ein „sehr gutes“ Endergebnis: 9,01. Barr Bassid, ein Oldenburger Springpferd von Balou du Rouet-Cassini II wurde von der Station Rüscher-Konermann in Greven angemeldet. Vorgestellt wurde Barr Bassid von Lennard Runge. Der Hengst erhielt für das Vermögen und die Rittigkeit eine 9, für die Springmanier die 9,2; für den Galopp gab es eine 8,8. Eine „sehr gute“ Beurteilung des Gesamteindrucks und der Perspektive rundete das Bild ab.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr