Zuchtnews

Fohlen von Vaderland für 20.000 € versteigert

Preisspitze Versace B von Vaderland-Fidertanz kostete 20.000 €. (Foto: Reckimedia)

 Bei der Westfälischen Online Auktion am 6. September erzielte ein Sohn des Vaderland aus einer Mutter von Fidertanz (Z. + A.: ZG Butkus, Overath) mit 20.000 € den Spitzenpreis. Versace Bs Mutter, St.Pr.St. Francine B, ist Vollschwester zum Siegerhengst der Westfälischen Hauptkörung 2008 Flanagan, der in internationalen Grand-Prix Prüfungen hocherfolgreich war. Käufer von Versace B sind die Besitzer von Vaderland aus den Niederlanden.

Teuerstes springbetont gezogenens Fohlen war der Pegase van´t Ruytershof-Sohn Picasso (Z. u. A.: Werner Schultze, Langlingen). Seine Mutter Karamia ist Vollschwester zum westfälischen Springsieger 2016 Karajan, der unter dem Sattel von Marco Kutscher international erfolgreich ist. Für 12.000 € erhielten die IB Berger GmbH gemeinsam mit der Sportpferde Beckmann GmbH den Zuschlag für dieses Hengstfohlen.

Insgesamt war das Interesse an den Westfälischen Fohlen aus dem Ausland groß. Zahlreiche Vorgebote kamen aus der ganzen Welt, wie zum Beispiel aus Argentinien oder Mexico. Vier Fohlen werden Deutschland verlassen. Von den 23 zur Auktion angebotenen Fohlen wechselten 18 den Besitzer. Im Durchschnitt investierten die Kunden 8.403 € in die Nachwuchshoffnungen, der Umsatz betrug 151.250 €.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr