Zuchtnews

Teure Fohlen in Paderborn und Ising

Tabinakie W von Tangelo van de Zuuthoeve kostete 37.000 €. (Foto: JohannaMilsePhotography.com)

 Das Westfälische Pferdestammbuch veranstaltete am 11. September zwei externe Springfohlen-Auktionen. Den Rahmen gaben das Chiemsee Pferdefestival auf Gut Ising und die OWL-Challenge in Paderborn. In Paderborn standen acht westfälische Nachwuchsstars zum Verkauf. Die Auktion beim Chiemsee Pferdefestival wurde in Zusammenarbeit mit dem Verband des Deutschen Sportpferds (DSP) durchgeführt.

Teuerstes Fohlen in Paderborn war die Stute Tabinakie W von Tangelo van de Zuuthoeve-Cornet Obolensky (Z.: Henk van Wijlick, Niederlande), die ihrem Züchter und Aussteller 37.000 € brachte. Alle acht angebotenen Fohlen fanden neue Besitzer. Sie kosteten im Schnitt 16.438 €. In Paderborn wurde ein Umsatz von 131.500 € erwirtschaftet.

Auf Gut Ising wurden 13 von 13 Fohlen verkauft. Hier war Chacco Blue Miss von Chacco-Blue-FAN Holland (Z.: Johannes Jakobs, Paderborn) bestbezahltes Fohlen. Sie kostete 40.000 €. Im Durchschnitt mussten die Käufer 20.538 € für eins der Springfohlen hinlegen. Der Umsatz lag bei 267.000 €.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr