Zuchtnews

Erfolgreiche Auktion zur Bestandsreduzierung

Teuerstes Reitpferd war mit 9.750 € Dudu von Diamant de Semilly-Lancer III. Foto: Dill

 Zum ersten Mal veranstaltete das Westfälische Pferdestammbuch in Zusammenarbeit mit der Auktionsplattform HORSE24 eine Special Online Auktion. Zur Bestandsreduzierung des Zuchthof Stockem im Allgäu standen 30 Pferde zum Verkauf. Alle Pferde fanden einen neuen Besitzer.

Teuerste Offerte war die dreijährige Tochter des Diamant De Semilly-Lancer III Dudu, die für 9.750 € verkauft wurde. Unter den Fohlen war die Arezzo VDL-Quick Star-Tochter Arielle besonders gefragt. Sie wechselte für 7.750 € den Besitzer. Zur teuersten Zuchtstute avancierte die Baloubet du Rouet-Contendro-Tochter Baloushiwa, die für 8.250 € nach Österreich zugeschlagen wurde.

Der Gesamtumsatz lag bei 193.250 €. Durchschnittlich investierte die Kundschaft 6.442 € in die Pferde. „Ich freue mich sehr, dass dieses Pilotprojekt so gut funktioniert hat. Als Zuchtverband ist es nicht nur unsere Aufgabe die teuersten Pferde zu verkaufen, sondern unsere Züchter in der Vermarktung zu unterstützen. Das ist uns mit dieser Auktion bestens gelungen. Eine Verkaufsquote von 100 % spricht da für sich“, so Auktionsleiter Thomas Münch.
 



Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr