Zuchtnews

101.000 € für Feedback-Sohn

Das bestbezahlte Pferd der Auktion: ein Wallach von Feedback für 101.000 € (Foto: G. Recki)

 Mit einem sehr guten Ergebnis endete am Sonntag die erste Reitpferde-Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs im Jahr 2018. Mit dem Höchtspreis von 101.000 € avancierte der vierjährige Flashdance von Feedback-Lissabon (Z.: Tobias Neck, Vreden) zum Spitzenpferd der Auktion. Er wird in Skandinavien seine Box beziehen.
Das höchstbezahlte Springpferd war ein ebenfalls vierjähriger Sohn des Pilothago aus einer Lamoureux II-Mutter. Der Parcourskünstler namens Privat Air aus der Zucht von Paul Beutelmann in Selm geht an Stammkunden aus dem Rheinland.
Der Vererber Feedback war auch verantwortlich für den teuersten dreijähriger Youngster: Der Braune namens Fanta Vier aus einer Mutter von Lareus (Z.: Josef Overmeier, Rheine) wurde für 72.000 € einer Stammkundin aus Bayern zugeschlagen.
Der Gesamtumsatz der 47 Pferde betrug 937.500 € bei einem Durchschnittspreis von 19.947 €. Die 22 Youngster erwirtschafteten davon einen Umsatz von 372.000 € zu einem Durchschnitt von 16.909 €.

Das Gesamtergebnis:

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr