Zuchtnews

Westfälische Online-Fohlenauktion: Chacco-Blue-Sohn für 34.000 € verkauft

Dieser Chacco-Blue-Sohn kostete 34.000 €. (Foto: Reckimedia)

 Ein direkter Nachkomme des früh verstorbenen Chacco-Blue machte das Rennen um den Spitzenpreis bei der westfälischen Online-Auktion für springbetont gezogene Fohlen. Chacon vom Breitenloh (Z. u. A.: Luc J.J. Poels, Rippershausen) brachte 34. 000 € und wurde von Kunden aus Bayern erworben.

Drei Fohlen konnten keinen neuen Besitzer finden. Die 16 verkauften Fohlen erzielten einen Durchschnittspreis von 11. 844 €. Fünf der 16 Fohlen wurden für mehr als 10. 000 € verkauft. Bemerkenswert war bei dieser Online-Auktion die überdurchschnittlich große Beteiligung ausländische (Neu-)Kundschaft. Über die Hälfte der verkauften Fohlen wird außerhalb von Deutschland aufwachsen.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr