Zuchtnews

NRW Kaltblutkörung: Guter Jahrgang, toller Sieger

NRW Siegerhengst der Rheinisch-Deutschen Kaltblüter Herzbube von Humphrey-Hartmut. (Foto: G. Frerich)

 Das Rheinische Pferdestammbuch in Wickrath war am 13. November Gastgeber der 19. NRW Hauptkörung für Kaltbluthengste. Vorgestellt wurden 14 Rheinisch-Deutsche Kaltblüter, ein Schwarzwälder Kaltblut und ein Noriker.

Die Körentscheidungen fällten Thomas Münch aus Münster, kommisarischer Zuchtleiter des Westfälischen Pferdestammbuchs, Dana Leske aus Wickrath, Zuchtleiterin des Rheinischen Pferdestammbuchs, Jörg Zahn aus Alpen, Rudolf Brocks aus Warendorf. Gerhard Hegemann aus Hamm und Jörg Platen aus Kempen.

Sieben Hengste erhielten ein positives Körurteil, vier von ihnen wurden mit einer Prämie ausgezeichnet. Zudem konnten vier bereits an anderer Stelle gekörte Hengste für das Rheinische und das Westfälische Pferdestammbuch anerkannt werden.

Sieger wurde der westfälisch registrierte 1,65 m große Fuchshengst Herzbube von Humphrey-Hartmut. Züchter ist die Zuchtgemeinschaft Ralf & Helmut Fuchs aus Bad Berleburg, Aussteller war Stephan Daut aus Ruhla. Der Siegerhengst wird eine Box im NRW Landgestüt in Warendorf beziehen.

Reservesieger ist der 1,64 m große braune Ulrich von Ursus von Haara-Nathan aus der rheinischen Zucht (Z.+A.: Eheleute Klaudia und Hubert Faßbender, Kerpen). Ulrich wird künftig im Landgestüt Moritzburg aufgestellt.

Zwei weitere Hengste gingen auf dem Endring. Beide wurden als Zweite Reservesieger ausgezeichnet. Zum einen war das der westfälisch registrierte Nino von Nikolaus-Hoppeditz (Z.: ZG Kohlmeyer, Höxter, A.: Frank Peters, Ruppichteroth). Auch der rheinisch registrierte Eik von Eral-Helmut (Z.+A.: Franz Boes und Tobias Nehnes, Goch) erhielt den Titel Zweiter Reservesieger.

Weitere gekörte Hengste waren der bereits dreijährige Westfale Harry Potter von Hopper-Hurrican (Z.+A.: ZG Biegel, Harsewinkel), der im Oktober in Warendorf seine Hengstleistungsprüfung mit der Note 8,15 beendet hatte und zukünftig als Landbeschäler im NRW Landgestüt in Warendorf wirken wird, der rheinische Michel von Markant-Nathan (Z.+A.: Andreas Wintgens, Übach-Palenberg) und der Schwarzwälder Kaltbluthengst Freimuth von Falko-Dachsberg (Z.: Birgit und Roland Finsterwald, Salem; A.: ZG Blöink und Schulte, Schmallenberg).

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr