Namen & Nachrichten

Andrea Timpe nach Sturz im Krankenhaus

Andrea Timpe hatte einen Reitunfall. (Foto: A. Jandke)

 Ausgerechnet bei ihrem Heimatturnier auf dem Nierenhof in Hattingen hatte Grand Prix-Reiterin Andrea Timpe einen Reitunfall. Bei der Vorbereitung für die Intermediaire II am Sonntagvormittag erschreckte sich ihr Wallach For the Memory von Florencio-Spitzweg (Z.: Wulf Timpe, Hattingen), stürzte und begrub seine Reiterin unter sich. Andrea Timpe war einige Zeit bewusstlos und wurde unverzüglich ins Krankenhaus gebracht, wo eine Gehirnerschütterung und Prellungen festgestellt wurden. Heute muss sich die Reiterin noch einem MRT unterziehehn, um weitere Verletzungen auszuschließen.

Für Andrea Timpe ist der Unfall ein herber Schlag, denn eigentlich hätte sie am Wochenende erstmals für Deutschland in einem Nationenpreis an den Start gehen sollen. Mit Don Darwin war sie Teil der Mannschaft für Falsterbo in Schweden. „Ich kann nicht in Falsterbo dabei sein und das macht mich so traurig. Es war ein Traum, für das deutsche Team zu reiten,“ so Timpe.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr