Namen & Nachrichten

Dressur- und Para-Dressureuropameisterschaften 2023 in Riesenbeck

Ludger Beerbaum und Andreas Helgstrand (v.l.). (Foto: P. von Hardenberg)

 Riesenbeck ist zum Gastgeber der FEI-Europameisterschaften in den olympischen und paralympischen Disziplinen Dressur und Para-Dressur im Jahr 2023 ernannt worden. Die Vergabe erfolgte durch den FEI-Vorstand am 21. Oktober. Die genauen Termine werden bestätigt und im FEI-Kalender für 2023 aufgeführt, sobald sie vom FEI-Generalsekretär genehmigt wurden. Die Meisterschaften dienen als Qualifikationsveranstaltungen für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris 2024.

Die Dressur- und Para-Dressur-Europameisterschaften 2023 werden im internationalen Reitsportzentrum Riesenbeck stattfinden. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir eine weitere Europameisterschaft in Riesenbeck ausrichten dürfen“, sagte Ludger Beerbaum, vierfacher olympischer Goldmedaillengewinner, sechsfacher Europameister und Präsident des Riesenbecker Organisationskomitees. Er hatte mit seinem Team bereits die Europameisterschaft im Springreiten in diesem Jahr realisiert. „Die Idee, sich für diese Meisterschaft zu bewerben, kam von meinem Partner in der Global Equestrian Group, Andreas Helgstrand“, so Beerbaum weiter.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr