Namen & Nachrichten

Dynamic Dream nach Verletzung wohl nicht mehr voll belastbar aber im Deckgeschäft

Dynamic Dream von Dream Boy-Sir Donnerhall. (Foto: Reckimedia)

 Wie Helgstrand Dressage auf seiner dänischen Seite mitteilt, hat sich der ehemals teuer zugeschlagene westfälische Hengst Dynamic Dream von Dream Boy-Sir Donnerhall (Z.: C. van der Laan, Niederlande) beim Sprung aufs Phantom so schlimm verletzt, dass seine Karriere als Sportpferd wohl beendet ist, bevor sie begonnen hat.

Aus diesem Grund hatte er bereits den Sporttest in Dänemark im Herbst verpasst. Nun hat der dänische Verband jedoch entschieden, dem Hengst eine Sondergenehmigung für das Deckgeschäft zu erteilen, so dass er auch in der anstehenden Saison züchterisch genutzt werden kann.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr