Namen & Nachrichten

FEI-Liste der verbotenen Substanzen überarbeitet

 Die FEI wird für 2013 eine überarbeitete Liste verbotener Substanzen veröffentlichen. Der Kategorie „kontrollierte Medikation“ wurden fünf Substanzen hinzugefügt:  Cyclosporin (Immunsuppressivum), Tropicamide (wirkt auf der zentrale Nervensystem), Sarapin (schmerzstillende Eigenschaften), Delmadinone acetate und Chlormadinone acetate (synthetische steroidale Gestagene, die die Testosteronkonzentration senken und die Leistung beeinflussen können).

Fentanyl und Morphine gelten ab dem 1. Januar 2013 als kontrollierte Medikation, da sie zunehmend in der Pferdemedizin eingesetzt werden. Zur Zeit stehen sie noch auf der Liste der verbotenen Substanzen. 

Suxibutazone wird demnächst gesondert bei „kontrollierter Medikation“ gelistet. Es wandelt sich im Organismus zu Phenylbutazone um, als das es bisher auch gelistet  war.

Deslorelin, das bislang zur „kontrollierten Medikation“ zählt, wird 2013 von der Liste gestrichen.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr