Namen & Nachrichten

Goldenes Reitabzeichen für Andres Mauricio Quintero

 Die Leidenschaft für Pferde entdeckte Andres Mauricio Quintero als zehnjähriger Junge in seiner Heimat Kolumbien. Am 28. November feierte der heute 36-Jährige einen Meilenstein in seiner reiterlichen Karriere: Er bekam das Goldene Reitabzeichen für seine Erfolge im Springreiten verliehen. Kein Geringerer als Co-Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann überreichte ihm die Auszeichnung während des Gala-Abends des Pferdes in Herford. Vier Jahre lang hatte Quintero einst im Stall von Engemann gearbeitet und viel von ihm gelernt. Seinen Stil im Springsattel verbesserte er aber auch unter Anleitung der gebürtigen Herforderin Susanne Behring. Heute arbeitet der Springreiter selbst als Pferdewirt und startet für den RV „von Lützow“ Herford. Elf Siege in Klasse S reihen sich in seiner Erfolgsbilanz. Zu seinen größten Triumphen zählt außerdem der zweite Platz im Großen Preis von Steinhagen. Sein Wunsch für die sportliche Zukunft? – Einmal einen Nationenpreis für Kolumbien reiten.

PVaktuell

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr