Namen & Nachrichten

Oerlinghausen: Dressurpferd durch Schnitt verletzt

 Im Kreis Lippe hat diese Woche eine Pferdehalterin eine unschöne Entdeckung gemacht, als sie ihr Pferd im Stall besuchte: Eine große Schnittwunde klaffte an der Hinterbacke der Dressurstute - die Wunde zog sich fast bis zum Sprunggelenk und war nahezu 80 cm lang. Das berichtet die Lipper Zeitung. Ein Tierarzt urteilte, dass es zwei Schnitte gewesen seien und schloss nicht ausdrücklich aus, dass es Fremdeinwirkung war. Der Schnitt musste genäht werden. Die Pferdehalterin aus Oerlinghausen-Helpup glaubt nicht daran, dass sich die Stute die Verletzung selbst zugezogen hat; sie erstattete Anzeige gegen unbekannt.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr