Namen & Nachrichten

Stadt Münster spart am Reitsport

Trotz Sparprogramm wird es auch 2013 vor dem Münsteraner Schloss tolle Ehrenpreise geben. (Foto: T. Lehmann)

 Die Stadt Münster hat ein Sparpaket geschnürt, das unter anderem den Sport in Münster trifft. Für den Reitsport sind folgende Maßnahmen geplant: Das Turnier der Sieger und der K+K-Cup sollen bis 2018 Zuschüsse in Höhe von insgesamt 28.000 € verlieren. Genauer gesagt 25.200 € weniger für das Turnier der Sieger und 2780 € weniger für den K+K-Cup, das Hallenturnier des Reiterverbandes Münster. Zudem sollen 5110 € für das Jugendturnier entfallen. Beiträge, die den Veranstaltern durchaus weh tun werden. 

Doch auch andere Sportvereine werden durch das „Handlungsprogramm für Zukunft und Zusammenhalt" hart getroffen. So erhält der Stadtsportbund als Interessenvertretung der Sportvereine ab 2015 zehn Preozent weniger Sportmittelförderung, das sind pro Jahr 35.559 €. Der städtische Zuschuss für den Ball des Sports würde 2014 würde gänzlich wegfallen, ein Sparpotenzial von 10.000 €. 

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr