Namen & Nachrichten

Tierquäler in Rheine: Stuten verloren ihre Fohlen

 In Rheine-Mesum sind auf einer Weide an der Steinfurter Straßer drei Stuten von einem bisher unbekannten Täter so schwer im Genitalbereich verletzt worden, dass sie ihre Fohlen verloren haben. Die Steinfurter Polizei hat gegen den Tierquäler Ermittlungen aufgenommen. 

Fünf trächtige Stuten standen auf der Wiese mit Offenstall. Als der Pferdebesitzer am vergangenen Donnerstag zum Füttern kam, bemerkte er bei drei Stuten Verletzungen im Genitalbereich. Die tierärztliche Untersuchung ergab, dass die drei Stuten ihre Fohlen verloren hatten.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Straftaten nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen. Zeugen, die in der Zeit von Mittwochnachmittag (14. November) bis zum späten Donnerstagnachmittag (15. November), verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Schulte-Mesum-Straße (Nähe Moorstraße) beobachtet haben, wenden sich bitte an die Polizei. Tel.05971/938-4215

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr