Namen & Nachrichten

Von Eckermann verlässt Stall Beerbaum

Henrik von Eckermann und Yajamaila in Rio bei den olympischen Spielen. (Foto: S. Lafrentz)

 Der schwedische Championatsreiter Henrik von Eckermann verlässt den Stall von Ludger Beerbaum in Riesenbeck, um sich in Bonn-Wachtberg selbstständig zu machen. Dort hat er auf der Anlage von Karl Schneider einen Stalltrakt gemietet, um talentierte Pferde auf den Spitzensport vorzubereiten.

Zwölf Jahre ritt von Eckermann für seinen Chef Ludger Beerbaum und den RV Riesenbeck. „Ihm und Madeleine Winter-Schulze habe ich alles zu verdanken“, sagt der 35-Jährige. Ludger Beerbaum sei sein Kindheitsidol gewesen. Die Zeit bei Beerbaum verlief überaus erfolgreich für den Schweden, denn in den vergangenen Jahren war er regelmäßig für sein Land bei Championaten im Einsatz.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr