Namen & Nachrichten

Deutsche Reitlehre ist Immaterielles Kulturerbe

 Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft in NRW hat vier Traditionen neu in das Landesinventar für Immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Darunter befindet sich auch „Die klassische deutsche Reitlehre“.

Zur Begründung heißt es: „Die klassische deutsche Reitlehre ist eine schonende Ausbildungsmethode von Pferden und Reiterinnen und Reitern mit mündlich und schriftlich überlieferten und bewährten Grundsätzen, eigener Fachsprache und klaren Regeln. Sie zielt auf ein harmonisches Zusammenspiel von Tier und Mensch und ein daraus entstehendes Gefühl von Natur-Faszination und Reit-Glück ab. Gewaltfreiheit gegenüber Tier und Mensch in der Ausbildung ist oberstes Gebot und Selbstverständlichkeit.“

Zusätzlich hat NRW die Reitlehre für die Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes nominiert. Hier fällt die Entscheidung im Frühjahr 2023.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr