Sportnews

Die Halle Münsterland bebt

16 Mannschaften präsentierten ihre Kür vor vollem Haus. Foto: www.foto-design-feldhaus.de

 Der RV "Gustav Rau" Westbevern konnte beim K&K Cup die Richter und das Publikum mit ihrer Kür überzeugen und setzte sich an die Spitze der Gesamtwertung. "Aller-aller höchstes Niveau", lobte der Richter die Mannschaft und das Publikum jubelte.

Letztes Jahr konnte der RV "Gustav Rau" Westbevern die Bauernolympiade gewinnen, musste sich aber in der Teilprüfung "Kür" dem RV Nienberge-Schonebeck geschlagen geben. In diesem Jahr kamen Karin Schulze Topphoff auf Aperol, Christian Schulze Topphoff auf Perspektive As, Hendrik Wiegert auf Felipe, Daniela Beuing auf Riviera Maya und die Mannschaftsführerin Tanja Alfers an der starken Konkurrenz vorbei und ließen den RV Nienberge-Schonebeck mit Melanie Geßmann auf Finess, Clarissa Wildermann auf Flic Flac, Sabrina Geßmann auf Ryano, Elisa Eimermacher auf Fantomas und Mannschaftsführer Andreas Geßmann auf Platz zwei zurück. Der RV Albachten, bestehend aus Anna Maria Holkenbrink mit Rockland, Lisa Düffel mit Darc Piccolo, Julika Gausepohl mit Docmello, Kim Schulze Hillert mit Dandelino und Mannschaftsführerin Carmen Ohmen, sicherte sich den dritten Rang.

Aktueller Stand der Bauernolympiade nach den Teilprüfungen Dressur und Kür:

http://www.kkcup.de/kk-cup/starter-ergebnislisten.html

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr