Namen & Nachrichten

„Fair geht vor“: Jetzt bewerben

 Das PM-Förderprojekt „Fair geht vor“ ermöglicht jungen Pferdesportlern auf einem Turnier selbst in die Rolle der Jury zu schlüpfen und einen Fairnesspreis zu vergeben. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Bei dem Projekt der Persönlichen Mitglieder der FN wird auf einem Turnier ein Sonderpreis an einen Reiter verliehen, der sich durch besonders faires und sportliches Verhalten auszeichnet. Das Besondere: Die Jury setzt sich aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen.

Ziel ist es, den Blick der Jugend im Pferdesport für fairen Umgang mit dem Partner Pferd zu schärfen und gleichzeitig gutes und faires Reiten an der Basis hervorzuheben.

Für das Förderprojekt „Fair geht vor“ kann sich jeder Verein bewerben, der ein Turnier ausrichtet. Der Verein stellt eine Jury aus jungen Reitern bis 27 Jahren, die das Projekt durchführen möchten. Im Nachgang an das Turnier wird eine kurze Berichterstattung mit Fotos bei der Geschäftsstelle der Persönlichen Mitglieder eingereicht. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich. Für 2020 stehen insgesamt 40 „Fair geht vor”-Pakete zur Verfügung.

Info: www.pferd-aktuell.de/fairgehtvor, Tel. 02581/6362245

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr