Namen & Nachrichten

Ingrid Klimke pausiert, Tochter Greta reitet Franziskus bei Schweizer Hengstschau

Ingrid Klimke. Foto: S. Lafrentz

 Reitmeisterin Ingrid Klimke aus Münster muss aktuell aufgrund einer alten Verletzung pausieren. Im Dezember hatte sie ihre Teilnahme am Nürnberger Burg-Pokal Finale abgesagt, damals noch ohne Begründung. Nun wurde bekannt, dass ihre Tochter Greta Busacker Grand Prix-Pferd Franziskus bei einer Masterclass in Bern am 23. Januar reiten wird, das meldet das Portal eurodressage.

Bei dem eintägigen Seminar im Nationalen Pferdezentrum Bern wird Ingrid Klimke unterrichten und eigene Pferde mit in die Schweiz bringen, darunter eben ihr Top-Dressurpferd Franziskus. Ingrid Klimkes 19-jährige Tochter Greta wurde in diesem Jahr Europameisterin der Jungen Vielseitigkeitsreiter und darf nun ihre Mutter im Sattel vertreten.

Grund für Ingrid Klimkes lange Reitpause ist ihr Sturz im Mai vergangenen Jahres. Die Reitmeisterin war beim CCI Baborowko gestürzt, hatte sich eine schwere Verletzung des Brustkorbs zugezogen und musste infolgedessen operiert werden. So konnte sie auch nicht bei den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr