Namen & Nachrichten

Stephan Naber verlässt Reitsportzentrum Massener Heide

Stephan Naber (Foto: S. Lafrentz)

 Nach fünf Jahren Tätigkeit beim Reitsportzentrum Massener Heide in Unna-Massen geht Profispringreiter Stephan Naber eigene Wege und freut sich auf neue Aufgaben. Der aus Drensteinfurt stammende Pferdewirt mit Stensbeck-Auszeichnung hat als Springpferdeausbilder die Hengste des Reitsportzentrums Massener Heide erfolgreich in den Sport gebracht: Mit dem nun achtjährigen Lord Pezi-Sohn Lord Fauntleroy gewann Naber z. B. das Kleine Finale beim Bundeschampionat 2014. Auch die Stationshengste Seitensprung, Laughton und Chassasini hat Stephn Naber zum Bundeschampionat geführt. Mit dem damals fünfjährigen Sympatico gewann er 2016 die erste Qualifikation des Bundeschampionats, drei Wochen später platzierte er den Hengst bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde im belgischen Lanaken im Finale. 

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr