Namen & Nachrichten

Westfälisches Pferdestammbuch versteigert Shetty-Hengst

Dieser goldige gekörte Hengst könnte schon bald Ihrer sein! Golden Little Lord wird zugunsten der Aktion #keinschulpferdweniger versteigert.

 Der Lockdown hat Reitschulbetriebe sehr gebeutelt: Viele befinden sich in finanzieller Notsituation. Mit der Initiative #keinschulpferdweniger macht die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) darauf aufmerksam. Viele Unternehmen beteiligen und engagieren sich. Eine besonders tolle Idee hat das Westfälische Pferdestammbuch. Es wird anlässlich seiner "Youngster-Auktion" vom 25. bis 29. März einen Shetlandpony-Hengst für den guten Zweck versteigern. Und was für einen! Der vierjährige Golden Little Lord von Enzo v. d. Schellenkranz ist gekörter Hengst. Der 76 cm große Fuchsfalbe stammt aus der Zucht von Sandra Hebbecker aus Schmallenberg, Besitzer ist das Westfälische Pferdestammbuch. Der Erlös seiner Versteigerung kommt dem Projekt der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) #KEINSchulpferdwengier zugute.
„Die Förderung des Reiternachwuchses ist auch für uns als Zuchtverband sehr wichtig. Ohne Reitschulen und Schulpferde kann der Nachwuchs nicht ans Pferd gebracht werden. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen Reitschulen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen“, betont Carsten Rotermund, Geschäftsführer des Westfälischen Pferdestammbuchs.
Golden little Lord wird die Auktion als Katalognummer Eins eröffnen. Danach folgen 17 dressurbetonte Nachwuchspferde, zehn Springpferde und zwei Reitponys.
Unter onlineauction.westfalenpferde.de kann die Kollektion mit vollständigen Pedigrees, Fotos und Videos eingesehen werden. Eingeloggte User haben Zugriff auf Röntgenbilder und ein tierärztliches Gutachten. Die Registrierung ist kostenlos.

Gebote können ab dem 25. März, 9.oo Uhr online abgegeben werden. Am Montag, 29. März startet das BidUp um 19.30 Uhr mit der Kopfnummer 1.



Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr