Namen & Nachrichten

Westfälischer Siegerhengst Valverde zurück in Deutschland

Valverde war 2016 Siegerhengst Dressur in Westfalen. (Foto: G. Recki)

 Seit dem 1. Februar hat der dänische Dressurreiter, Hengsthalter und Pferdehändler Andreas Helgstrand seine Dependance in Hagen am Teutoburger Wald auf dem Sudenhof eröffnet (siehe auch Bericht in R&P 2/2018, S. 13). 

Nun stehen die ersten Vererber fest, die in Hagen stationiert werden sollen. Unter anderem wird Valverde, der westfälische Siegerhengst 2016 von Vitalis-Ampère aus der Zucht von Eugene Reesink aus den Niederlanden seine Box auf dem Sudenhof beziehen. Fest steht auch, dass der Quatergold-Sohn Quaterhit nach Deutschland umzieht. 

Welche Hengste sonst noch in Hagen aufgestellt werden sollen, wird sich nach dem dänischen 14-Tage-Test für die jungen Vererber entscheiden. Helgstrand hat nicht weniger als 23 Körkandidaten zur dänischen Körung im März angemeldet.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr