Vereine & Verbände

RV Reken: Ehrung für Jan-Philipp Barkholz

Jan-Philipp Barkholz (2. v. li.), Michael Steinmann vom KSB, Käte Assing, (re.) als Moderatorin und Anne Lange, Vorsitzende des RV Reken. Foto: RV Reken

Die Überraschung war gelungen. Die Sportjugend im Kreissportbund Borken gratulierte dem jungen Ehrenamtler Jan-Philipp Barkholz zur Auszeichnung für sein Engagement im RV Reken. Die Ehrung wurde vom Jugendvertreter Michael Steinmann während des Rekener Reitturniers vorgenommen. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr wieder besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Der 17-jährige Jan-Philipp Barkholz, selbst aktiver Reiter, wurde vom Verein für die Ehrung vorgeschlagen, da er seit einigen Jahren sehr verlässlich seine Hilfe anbietet bei allem, was im Verein anfällt. Seit 2019 unterstützt er zudem das therapeutische Reiten für Kinder mit Behinderungen. Mit seiner freundlichen und hilfsbereiten Art findet er einen guten Zugang zu den teilweise schwerstbehinderten Schülerinnen und Schülern. Seit Februar 2019 ist er außerdem Mitglied im Jugendvorstand des Vereins und kann hier seine Ideen einbringen. Die Vorsitzende des Vereins, Anne Lange, und die Sportjugend im KSB Borken dankten dem Ehrenamtler für seinen Einsatz. Anne Lange