Sport

Westfalenerfolge in Aachen

Mit Navoca belegte Alexandra Lüth den zweiten Platz im Endklassement der Jungen Reiter. Foto: Fotografie Marx

Das „Salut-Festival“ in Aachen ist für die Springreiter der Altersklassen Junge Reiter, Junioren, Children und Ponyreiter eines der wichtigsten Hallenturniere der Saison. In diesem Jahr konnten die zwei- und vierbeinigen Westfalen viele Siege und hohe Platzierungen erzielen. Lara Weber aus Warendorf ritt Chocolate Daisy von Fighting Alpha-Classiker (Z.: Karl-Josef Henke, Grebenstein) im Finale der Jungen Reiter, einer Springprüfung der Klasse S***, auf den zweiten Rang, nachdem die beiden in einer Springprüfung der Klasse S ebenfalls Zweite gewesen waren. Sieger des Großen Preises in dieser Altersklasse war Tim-Uwe Hoffmann mit Canton vom Landesverband Hannover.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 1/2017 von Reiter & Pferde in Westfalen.