Sportnews

24. Bundesjungzüchterwettbewerb und Westfälische Meisterschaften

 Vom 5. bis 7. August findet am Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf der 24. Bundesjungzüchterwettbewerb statt. Ausrichter der Veranstaltung ist neben den Westfälischen Jungzüchtern auch das Westfälische Pferdestammbuch.

Gestartet wird in zwei Altersklassen: AK I 14-18 Jahre und AK II 19-25 Jahre. Insgesamt haben 13 Zuchtverbände ihre Mannschaften für den Wettbewerb angemeldet. Zu meistern sind Theorie, die lineare Beschreibung des Freispringens, die lineare Exterieurbeschreibung und das Vormustern.

Erstmalig wird in diesem Jahr eine dritte Altersgruppe berücksichtigt: Im Rahmen des „Oldie-Cups“ können Jungzüchter im Alter von 26 und 27 Jahren in einem eigenen Wettbewerb gegeneinander antreten. Dies wurde aufgrund der coronabedingten Absagen der Bundeswettkämpfe in den letzten zwei Jahren für dieses Jahr entschieden.

Hier gibt es die Zeiteinteilung

An selber Stelle ermitteln die Junioren, Jungen Reiter und Ponyreiter ihre Westfälischen Meister in Dressur und Springen. Ferner werden die westfälischen Nachwuchschampionate in Dressur und Springen ausgetragen.

Info: https://www.pferdesportwestfalen.de/westfaelischemeisterschaften

 

 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr