Sportnews

Christian Ahlmanns neuer Westfalenstar: Atze

 

Weltcup-Turnier in Bordeaux, Nachwuchstour für sieben- und achtjährige Springpferde: Zwar konnten die deutschen Reiter am ersten Tag des Weltcupturniers in der Nachwuchstour nicht an den Franzosen vorbeiziehen, aber es gab für sie zahlreiche Platzierungen.

Hinter dem Sieger Jerome Hurel mit der achtjährigen Indoctro-Tochter Violine de Montsec, Marine Bouton auf Virus des Cabanes von Lupicor und Olivier Robert mit Vangog du Mas Garnier von Cornet Obolensky holte Marcus Ehning (Borken) auf Daytona du Toultia von Copin van de Broy Platz vier. Sein prominenter Springschüler Michael Jung war als zweitbester Deutscher an achter Stelle platziert, und zwar mit Solution von Carthino Z.
Aus westfälischer Sicht sorgte Christian Ahlmann in der Youngster-Tour für  einen schönen Erfolg: Er war mit Atze ebenfalls noch platziert (12.). Atze hat eine "Landgestüt-Abstammung": Der achtjährige Rappe stammt von Arpeggio-Potsdam, wurde von Norbert Wentrup aus Dülmen gezüchtet und gehört der Ahlmann Sportpferde GmbH. Atze wurde bislang erfolgreich von dem 23-jährigen Kanadier Braden James vom RV Alt Marl für den Stall Ahlmann geritten.

Alle Ergebnisse hier:

 

 

 

 

 

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr