Sportnews

Kein Weltcup-Finale in Las Vegas

 Der Weltreiterverband (FEI) hat das Weltcup-Finale der Dressur- und Springreiter abgesagt, das vom 15. bis 19. April Las Vegas stattfinden sollte. Die Entscheidung habe nicht mehr in den Händen des Verbands gelegen, wird FEI-Präsident Ingmar de Vos in einer offiziellen Mitteilung zitiert.
„Seit den Anfängen des Springweltcups 1978 und des Dressurweltcups 1985 musste noch nie ein Finale abgesagt werden, aber die globalen Bedenken bezüglich der Virusverbreitung und die Reisebeschränkungen der US-Regierung bedeuten, dass das Finale eines der vielen großen Sportereignisse ist, die von diesem Ausbruch betroffen sind“, sagt de Vos.

 

 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr