Sportnews

WEG Tryon: Dressurreiter nach Halbzeit auf Goldkurs

Dorothee Schneider und Sammy Davis Jr. holten 75,062 % für das deutsche Team. (Foto: S. Lafrentz)

 Das deutsche Dressurteam ist auf Goldkurs bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA. Als erste Starterin und WM-Debütantin hat Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen mit TSF Dalera BB 76,677 % im Grand Prix erhalten und damit die Tagesführung übernommen. Dorothee Schneider aus Framersheim und Sammy Davis jr. haben als zweites Paar die deutsche Dressur-Mannschaft mit 75,062 % auf Goldkurs gehalten. In der Einzelwertung rangiert Schneider nach dem ersten Tag auf Platz drei hinter Schwedin Judith Ramel mit Buriel K.H. (75.248 %).

Heute geht es mit dem zweiten Teil der Mannschaftswertung weiter. Sönke Rothenberger und Cosmo gehen um 17.50 Uhr (MEZ) ins Viereck, Isabell Werth und Bella Rose um 22.39 Uhr (MEZ).

Der FN-Liveticker startet ab 14.15 Uhr.

www.pferd-aktuell.de/weg2018

 

 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Sportnews"

mehr