Voltigieren

Weltcup-Sieg für Jannis Drewell

Voltigieren
Sieg für Jannis Drewell in der Weltcup-Etappe von Salzburg. Foto: D. Kaiser

Salzburg war Weltcupstation für die Voltigierer. Dort siegte Europameister Jannis Drewell. Die westfälischen Pas-de-Deux-Voltigierer Ossenberg-Engels und Gerdes wurden Zweite.
Jannis Drewell bleibt auf der Erfolgsspur. Der Sportsoldat aus Steinhagen hat den Voltigier-Weltcup in Salzburg gewonnen. Souverän setzte er sich mit seinem Pferd Lago Maggiore durch. Fast fehlerfrei kam der amtierende Europa- und Deutsche Meister, der von seiner Mutter Simone Drewell longiert wurde, vor ausverkauften Rängen in der Salzburgarena durch sein Kürprogramm.
„Ich hatte zwei tolle Tage in Salzburg. Mein Aufgang hat in beiden Durchgängen nicht wie erhofft funktioniert, das kann ich eigentlich besser. Der Rest war gut“, sagte der 24-Jährige. Die Franzosen Clément Taillez und Vincent Haennel voltigierten auf die Podestplätze zwei und drei.
Ebenfalls erfolgreich war das Duo Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes. Die Westfalen aus Altena voltigierten auf dem Rücken von Dragoner, longiert von Claudia Döller-Ossenberg-Engels, auf Rang zwei. Sie mussten sich lediglich den Italienern Erika di Forti und Lorenzo Lupacchini geschlagen geben.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 1/2016 von Reiter & Pferde in Westfalen.