Zuchtnews

Junge Landbeschäler jetzt vorläufig im Hengstbuch I

Landbeschäler Zoom absolvierte seinen 14-Tage-Test mit der Endnote 8,53. (Foto: G. Frerich)

 Am 19. April endeten die 14-Tage-Tests für fünf dreijährige NRW-Landbeschäler in Adelheidsdorf und Neustadt/Dosse. Alle fünf konnten ihren 14-Tage-Test bestehen und erhalten damit den vorläufigen Eintrag ins Hengstbuch I.

Der Reservesieger der westfälischen Hauptkörung, Zoom von Zack-Don Schufro dominierte die Gruppe der dressurbetonten Hengste in Neustadt/Dosse. Mit 8,88 als Endnote in der Dressur setzte er die Maßstäbe. 8,53 lautete seine gewichtete Endnote. Jeweils 9,5 erhielt er für seinen Charakter und für seinen Galopp. 9,25 gab es für sein Interieur sowie jeweils 9,0 für seine Leistungsbereitschaft und Rittigkeit. Auch im Springen wusste er mit einer 8,03 zu überzeugen.

Velvet von Van Vivaldi beendete seinen 14-Tage-Test mit der gewichteten Endnote 7,73. In der Dressur kam er auf eine 7,66 und im Springen auf eine 7,53 kam. Dritter Hengst in Neustadt war Fürst Romanov von First Choice. Auf 7,68 wurde seine Gesamtnote errechnet. Mit einer 7,63 schloss er in der Dressur ab und im Springen mit einer 7,58. 

In Adelheidsdorf nahmen zwei Youngster aus dem Warendorfer Springlager an der Prüfung teil. Der westfälische Spring-Reservesieger Deville von Dantos HBC schloss im Teilbereich Springen mit 8,13 ab. In der Gesamtnote erhielt er eine 7,5. Landan von Lord Pezi Junior erhielt die Endnote 7,68. 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr