Zuchtnews

Online Fohlenauktion in Westfalen: 6.053 € Durchschnittspreis

Das teuerste Fohlen der Online Auktion von Cornet Obolensky-Lancer III. (Foto: G. Recki)

 Das Westfälisches Pferdestammbuch hat den Einstieg in eine neue Auktionsform gewagt und blickt auf eine gelungene erste Online Auktion zurück. Sowohl das Interesse als auch die Technik haben funktioniert und zu einem zufriedenstellenden Ergebnis geführt.

Zwölf der 14 Fohlen wechselten den Besitzer. Fünf von ihnen wurden ins Ausland verkauft, vier nach Süddeutschland und drei nach NRW. Der Netto-Durchschnittspreis lag bei 6 053 €. Die meisten Gebote erhielt ein Hengstfohlen von Cornet Obolensky-Lancer III, das als Dreiviertelbruder zum Weltcupsieger Cornet D'Amour für 16 500 € zugeschlagen wurde.

Die nächste Online Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs ist bereits in Planung. Sie soll parallel zur Westfälischen Reitpferdehauptkörung Ende November stattfinden. Versteigert werden dann tragende Zuchtstuten.

Ab sofort werden dafür tragende Zuchtstuten gesucht und interessierte Züchter um Kontaktaufnahme zum Westfälischen Pferdestammbuch gebeten.

www.westfalenpferde.de

 

 

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr