Zuchtnews

115.000 € für Auktionsspitze von Dante Weltino

Devino wurde mit 115.000 Preisspitze der Auktion (Foto: G. Recki)

 Ein Ausbildungsstall aus dem Rheinland sicherte sich das Spitzenpferd der 57. Westfälischen Eliteauktion am heutigen Sonntag. 115.000 € kostete Devino, der vierjährige Sohn des Dante Weltino aus einer Mutter von Lancer III. Der dunkelbraune, westfälisch gebrannte Wallach stammt aus dem Züchterstall von Norbert van Laak aus Möhnesee, der auch Aussteller dieses schicken Bewegungskünstlers war.
Das teuerste Springpferd der Auktion wurde für 41.000 € in die USA versteigert: Kyron, ein bereits sechsjähriger, rheinischer Wallach von Kannan-Chacco-Blue (Züchter: Frank Kreuzer, Marienheide), konnte bereits Erfolge in Springpferdeprüfungen vorweisen.
Das teuerste Reitpony der Kollektion erzielte ein Gebot von 14.500 €. Die Valido's Highlight-Riccio-Tochter Voila stammt aus der Zucht des Gut Degenhof in Grevenbroich.
27.000 € kostete die Preisspitze der insgesamt 17 angebotenen Fohlen: Auf den Namen Finnur war der kleine Senkrechtstarter getauft, er stammt ab von Franklin-Rock Forever I und wurde von Hendrik Schulte-Märter aus Soest gezüchtet.
Der Gesamtumsatz der Auktion lag bei 1.188.000 €.

Alle Ergebnisse gibt es hier:

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr