Zuchtnews

25.500 € für Fynch Hatton-Fohlen

Die Preisspitze Favourite Girl von Fynch Hatton-De Niro kostete 25.500 €. (Foto: Reckimedia)

 Am 13. September endete die letzte Online Fohlen-Auktionen des Westfälischen Pferdestammbuchs für dieses Jahr. 22 von 26 Fohlen konnten verkauft werden. Damit fanden in diesem Jahr insgesamt rund 350 Fohlen einen neuen Besitzer über die westfälischen Auktionen.   

Ihrem Namen alle Ehre machte Favourite Girl von Fynch Hatton-De Niro (Z. u. A.: Enrico Schöbel, Radeburg). Sie wechselte zum Tageshöchstpreis von 25.500 € in Schweizer Besitz. Das am besten bezahlte Hengstfohlen war Vajano von Viva Gold-Livaldon (Z. Heinrich Schartmann, Beesten; A.: Isabeau Schartmann, Beesten) bei 14.000 €.

Bei einem Gesamtumsatz von 183.500 € mussten durchschnittlich 8.341 € für die Fohlen investiert werden. Sieben Fohlen werden außerhalb von Deutschland aufwachsen.

„Mit dem heutigen Abend haben wir in diesem Jahr insgesamt rund 350 Fohlen zu einem Gesamtdurchschnittspreis von 10.690 € verkauft. Das entspricht einer Verkaufsrate von 80 %. Dies ist ein Ergebnis auf das wir mehr als stolz sein können“, resümiert Auktionseiter Thomas Münch.

In einer Woche stehen 38 zweijährige Youngster zum Verkauf. Die 70 Auktionskandidaten der 62. Westfälischen Elite-Auktion werden am 3. Oktober online verauktioniert. Beide Auktionskollektionen sind mit Pedigreeinformationen, Fotos und Videos unter onlineauction.westfalenpferde.de einsehbar.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr