Zuchtnews

Genscher ist Sieger der Leistungsprüfung für Kleinpferdehengste

Genscher von Golden West gewann die Prüfung mit der Note 8,55. Foto: A. González

 Am gestrigen Mittwoch ging im westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf der 30-Tage-Test der Kleinpferdehengste und zeitgleich der Zwei-Tage-Kurztest für diese Rassen zu Ende. Die Prüfer Gerd Könemann und Josef Ulmker bekamen zwölf Hengste im Kurztest und 17 im Stationstest zu sehen.

Prüfungssieger des 30-Tage-Tests war der sechsjährige Genscher von Golden West-Domingo aus der Zucht von Werner Berensmeyer aus Oelde. Genscher war 2017 Siegerhengst der ZFDP-Reitponykörung in Kreuth und ist bei Jill Mieleszko-Vekens aus Paderborn stationiert. Er siegte mit der gewichteten Endnote 8,55.

Rang zwei ging an den vierjährigen Hesselteichs Movie Maker von Movie Star-Lucky Lao (Z.: Gerald Meyerhoff, Versmold) aus dem Gestüt Hesselteich in Versmold. Seine Merkmalsnoten summierten sich zur Endnote 8,43.

Drittbester Hengst des Lots war der fünfjährige Glückspilz WF von Golden West-FS Cocky Dundee aus der Zucht von Tanja Schalkamp aus Warendorf und dem Besitz von Willi Flaßkamp aus Warendorf. Glückspilz beendete seine Prüfung mit der Note 8,28.

Bester Hengst des Kurztests war der fünfjährige Valur H von Valerius-Principal Boy aus der Zucht von Helmut Hunke aus Vreden. Besitzerin ist Kareen Heineking-Schütte aus Raddestorf. Valur H erhielt die gewichtete Endnote 8,40. Rang zwei in dieser Gruppe ging an Mon Bijou von Movie Star aus dem Besitz von Severin Rumohr aus Hemmelsdorf. Seine Note lautete 8,29. Dritter mit der Endnote 7,95 wurde Don Carlij von Don Diabolo-FS Champion de Luxe aus der Zucht und dem Besitz der Züchtergemeinschaft Fallenberg in Ennigerloh.

Archiv

Alte Meldungen aus der Rubrik "Zuchtnews"

mehr